Jan M. Piskorski über das Projekt „Zentrum gegen Vertreibungen“

 

Der bekannte polnische Historiker Jan M. Piskorski, Professor für vergleichende Geschichte an der Universität Szczecin und Ko-Vizepräsesident der Deutsch-Polnischen Schulbuchkommission der UNESCO, veröffentlichte 2004 in Polen und 2005 in Deutschland  ein als „Streitschrift“ bezeichnetes Buch über die „Vertreibung und deutsch-polnische Geschichte“. Darin widmet er seine kritische Aufmerksamkeit auch dem Projekt „Zentrum gegen Vertreibungen“, wie der folgende Auszug aus einer längeren Passage zu dem Thema zeigt,

vgl. Die Deutschen Vertriebenen und das „Zentrum gegen Vertreibungen“:

 

 

Vgl. Jan M. Piskorski: Vertreibung und deutsch-polnische Geschichte. Eine Streitschrift, fibre Verlag Osnabrück 2005